culla care indoor

culla care indoor, der Theraphie- und Relaxsessel und auch Tagesbett, vermittelt dem Patienten / Bewohner Geborgenheit und Wärme, Entspannung und Wohlbefinden. culla care ist durch seine Lenkrollen sehr wenig und vielseitig einsetzbar. Schnell und einfach ist die Sitzposition und die Liegeposition reguliert. Die sehr angenehme Muldenform gibt Halt, Sicherheit und Nestwärme indem sie sich dem Körper ideal anpasst. Durch die perfekte Form und die hochwertige Verarbeitung ist ein optimaler Sitz und Liegekomfort gewährleistet. Der bequeme Fronteinstieg erleichtert den Transfer.


culla care indoor ist nicht ein Sessel wie jeder andere - culla care wird größtenteils von Hand mit fachlichem Können in Südtirol gefertigt. Die Anregungen und Erkenntnisse von Ärzten, Therapeuten und Pflegern werden bei der Entwicklung des Pflegerollstuhls mit einbezogen. Nur dadurch kann ein perfekt körpergerechtes und entspanntes Sitzen und Liegen ermöglicht werden. Qualität ist beim culla-care pflegerollstuhl kein Zufall - es steht langjährige Erfahrung, innovative Entwicklungen und qualifizierte Experten dahinter.

culla-care

Therapiesessel und Tagesbett schafft Erleichterung bei der Pflege des Patienten / Bewohners


  • hilft bei geistiger und körperlicher Behinderung
  • entspannt bei Altersschwäche und Muskelproblemen
  • beruhigt Alzheimer- und Parkinsonpatienten
  • unterstützt bei der Dekubitusprophylaxe
  • erleichtert das Sitzen von Patienten mit Arthritis
  • verleiht den Menschen mit Bewegungseinschränkungen Ruhe
  • fördert die embryonale Körperhaltung bei Menschen mit Angstzuständen, Depressionen und gibt somit Nestwärme und Geborgenheit
  • wirkt unterstützend bei der Regeneration von Schlaganfallpatienten
  • schützt Chorea Huntington Patienten bei Bewegungsunruhe


culla care gibt Sicherheit und steigert die Lebensqualität von Patienten, die viel Zeit im Sitzen und Liegen verbringen und trotzdem auf die Mobilität nicht verzichten möchten


  • bei der Pflege zu Hause
  • in Pflege- und Seniorenheimen
  • in Krankenhäusern
  • in Altenwohnheimen
  • in Theraphiezentren
  • in Spezialkliniken